Websitetexte für eine Kunstvermittlerin

Websitetexte für eine Kunstvermittlerin_Foto: M.C.

Websitetexte für arcs audio

Für das Start-up arcs audio sollte eine Website entstehen, die sowohl das Konzept des partizipativen Audioguides als auch die Person der Gründerin und deren Unternehmensservices vorstellt. Das Briefing für die Websitetexte konnte einfach gehalten werden, weil ich Saskia Riedel und ihre Arbeit schon länger kenne.

Die Idee des Audioguides ist so einfach wie genial: Saskia spricht mit Personen ohne fachlichen Bezug über Kunstwerke, lauscht ihren Betrachtungen und fragt nach. Diese Gespräche werden aufgezeichnet, zu Audioguides aufbereitet und via Web-App angeboten. Bei den Menschen, die diesen Gesprächen dann lauschen, geschieht Bemerkenswertes: Sie treten ganz anders mit den Arbeiten in Kontakt, als wenn sie mit kunsthistorischen Fakten auf dem Ohr davorstehen. Sie trauen sich andere Gedanken und Ideen zu und messen diesen Wert bei. Das funktioniert, weil Saskia ihren Gesprächspartnerinnen und -partnern eine außerordentliche Wertschätzung entgegenbringt und sie immer ernst nimmt. Weil sie die Frage: „Was hat Kunst mit mir zu tun?“, in den Fokus ihrer Arbeit stellt. Diese Haltung überträgt sich auf die zuhörenden Personen. Warum dieses Konzept der Kunstvermittlung sowohl für das Museumspublikum als auch für die Museen selbst einen erheblichen Mehrwert bietet, galt es auf der Seite zu erläutern.

Das Ergebnis sehen Sie hier: www.arcsaudio.de.

Kreativteam:

Webtexte: Textbüro Tanja Begon
Branding, Webdesign und Projektleitung: Stereobrand

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.