Redaktionsleitung und Beratung für Dock 11

Redaktionsleitung und Beratung für Dock 11| Das Projektbild zeigt eine Hand die ein Smartphone hält, auf dem Die Website von Dock 11 geöffnet ist

Eine Redaktion für die Kreativwirtschaft im Saarland und die Großregion

Dock 11 ist die Plattform zur Vernetzung, Förderung und Vertretung der saarländischen Kreativwirtschaft. Das bedeutet, wir unterstützen kreative Unternehmen bei der Gründung und Entwicklung. Dazu nutzen wir Netzwerkveranstaltungen, Konferenzen und – vor allem im letzten Jahr – digitale Panels. Vor allem aber kommunizieren wir Know-how, Förderungen, Veranstaltungshinweise, Jobs und Ausschreibungen über das Onlinemagazin. Außerdem arbeitet Dock 11 als Interessenvermittler konkret an der Verbesserung der Rahmenbedingungen für Kreative in der Großregion. Ich bin glücklich, als Redaktionsleitung von Anfang an Teil eines wirklich tollen Teams zu sein. 

Redaktionsplanung vom Relaunch bis heute

2018 hat sich das kreativzentrum.saar neu aufgestellt und wurde zu Dock 11. Hier sollte in Zukunft die Zielgruppe der saarländischen Kreativwirtschaft sehr viel breiter angesprochen und gefördert werden. Dafür stand auch ein Relaunch der Seite an. Dafür kam ich mit ins Boot und übernahm die Leitung der inhaltlichen Neuausrichtung bis zum Start der Plattform im März 2018. Vor und während der Startphase entwickelten wir gemeinsam die Redaktionsprozesse und setzten sie mit entsprechenden Tools auf. Seither berate und unterstütze ich das Team in der Redaktionsplanung und der Umsetzung von Kommunikationskampagnen.

Die Mission von Dock 11 in 59 Sekunden!

Während der Pandemie-Jahre sind wir als Team einfach die Krisenwelle gesurft, indem wir geplante Live-Formate in digitale umstrickten oder unter Pandemie-Bedingungen durchzogen. Als Redaktionsleitung habe ich das Team dabei unterstützt, Informationsangebote für die hart getroffene Kreativwirtschaft zu erstellen. Dafür haben wir sehr viel Zeit für die Recherche und das Kuratieren von Corona-Informationen für unsere Zielgruppe investiert. Nach dem Umzug an einen neuen Ort im co:hub66 konnten wir in Ruhe wieder neue Formate für die Zukunft entwickeln und planen.

Neue Formate und Kampagnen für Dock 11

Unter anderem durfte ich ein Podcast-Format entwickeln und umsetzen, in dem wir Gespräche mit spannenden Persönlichkeiten unterschiedlicher Branchen der KKW führen. Dazu veröffentlichen wir unter dem Label „Dock 11 fragt: „Was geht?“ auch die Talks von Content & Cremant und machen sie so für eine überregionale Zielgruppe zugänglich. Auch hat die Plattform für die „Kreativen Köpfe“ des Saarlandes ein eigenes Logo und Aussehen erhalten. Gemeinsam mit Schygulla, Büro für nachhaltige und gesellschaftlich relevante Gestaltung entwickelte ich eine Subbrand, unter der die Kreatvwirtschaft Saarland unter der visuellen Flagge von Dock 11 segeln kann. Dabei steht jede*r Akteur*in für sich selbst, präsentiert knapp die eigenen Leistungen in kurzen Schlagworten und legt den USP in einem One-Sentence-Pitch offen. In einem verlinkten Beitrag erhalten die Portraitierten die Möglichkeit, sich etwas breiter vorzustellen. Die Interview-Fragen orientieren sich am Golden Circle von Simon Sinek.

Inhaltliche Schwerpunkte sind aktuell selbstverständlich Veranstaltungen zu den Auswirkungen von KI auf die Kultur- und Kreativwirtschaft, aber auch die Verantwortung der KKW für Impulse in Richtung Nachhaltigkeit und Gesellschaftsentwicklung arbeiten wir immer wieder in unterschiedlichen Formaten auf.

Eine Auswahl von Text, Video- und Podcastbeiträgen, die das Textbüro Tanja Begon verantwortet

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert